Warum sind Laserdrucker schneller als Tintenstrahldrucker?

Laserdrucker sind schneller als Tintenstrahldrucker, weil sie ein anderes Druckverfahren nutzen. Beim Laserdruck wird das Bild direkt auf die Trommel gebrannt und dann auf das Papier übertragen, während beim Tintenstrahldruck Tinte Pixel für Pixel auf das Papier gespritzt wird. Dieser Prozess benötigt mehr Zeit, da die Tinte trocknen muss und sich die Druckköpfe über das gesamte Blatt bewegen müssen. Im Gegensatz dazu können Laserdrucker mit hoher Geschwindigkeit ganze Seiten auf einmal drucken. Zudem sind Laserdrucker in der Regel für den Büroeinsatz konzipiert, was sie besonders effizient und schnell macht. Durch die Kombination dieser Faktoren sind Laserdrucker ideal, wenn Du große Mengen an Dokumenten schnell und zuverlässig drucken möchtest.

Du fragst dich vielleicht, warum Laserdrucker im Vergleich zu Tintenstrahldruckern so viel schneller sind. Die Antwort liegt vor allem in der Funktionsweise der beiden Drucktechnologien. Während Tintenstrahldrucker Tinte auf das Papier sprühen, arbeiten Laserdrucker mit einem Laserstrahl, der Elektrostatik verwendet, um das Bild auf das Druckmedium zu übertragen. Dieser Prozess ermöglicht es Laserdruckern, viel schneller und effizienter zu arbeiten, da der Laserstrahl gleichzeitig das gesamte Bild auf einmal auf das Papier überträgt. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Druckgeschwindigkeit, die Laserdrucker zu einer attraktiven Option für alle macht, die Zeit sparen möchten.

Wie funktioniert ein Laserdrucker?

Prozess der elektrostatischen Aufladung

Die elektrostatische Aufladung ist ein wichtiger Schritt im Prozess eines Laserdruckers. Es beginnt damit, dass die Trommel im Drucker mit einer negativen Ladung aufgeladen wird. Wenn nun das Bild, das du drucken möchtest, über einen Scanner an den Laserdrucker gesendet wird, wird vom Laserstrahl das Bild punktgenau auf die Trommel projiziert. An den Stellen, an denen das Bild auf die Trommel trifft, wird die negative Ladung neutralisiert.

Das bedeutet, dass dort, wo das Bild erscheinen soll, die Ladung verschwindet und die Trommel an diesen Stellen positiv geladen wird. Im nächsten Schritt wird Toner, eine Art feines Pulver, auf die Trommel aufgetragen. Der Toner haftet nur an den Stellen, an denen die Trommel positiv geladen ist – genau dort, wo eigentlich das Bild aufs Papier gedruckt werden soll.

Anschließend wird das Papier an die Trommel herangeführt und der Toner wird auf das Papier übertragen. Durch Hitze und Druck wird der Toner dann dauerhaft auf dem Papier fixiert. Dieser Prozess der elektrostatischen Aufladung sorgt also dafür, dass das gewünschte Bild punktgenau und schnell auf das Papier gedruckt wird.

Empfehlung
PANTUM P2502W Schwarzweiß-Laserdrucker mit WiFi-Unterstützung und AirPrint, 22 Seiten pro Minute, geeignet für Familien, Schulen und kleine Büros
PANTUM P2502W Schwarzweiß-Laserdrucker mit WiFi-Unterstützung und AirPrint, 22 Seiten pro Minute, geeignet für Familien, Schulen und kleine Büros

  • Kompakter und stabiler Laserdrucker: Der PANTUM SchwarzweiB-Laserdrucker bieteteine hohe Leistung und Qualitat in einem kompakten Design mit einem stabilenMetallrahmen
  • Einfache Einrichtung fur lhren Laserdrucker: Der Laserdrucker lasst sich per2Knopfdruck einfach einrichten und installieren, ohne komplizierte Treiber oderSoftware
  • Das neue Produkt wird mit einer Starter-Tonerkartusche für 700 Seiten und einem USB-Kabel geliefert. Es verwendet eine Original-PA-210-Tonerkartusche (1600 Seiten) bei 5 % Deckung gemäß ISO 19752-Standard)
  • Laserdrucker mit WiFi-Druck und PANTUM-App: Der Laserdrucker unterstuitzt WiFi.3Druck und kann uber die PANTUM-App von einem mobilen Gerat aus gesteuert unduberwacht werden
  • Hohe Geschwindigkeit und geringe Kosten fur lhren Laserdrucker: Der Laserdruckerbietet eine hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 22 Seiten pro Minute und niedrigereKosten pro gedruckter Seite im Vergleich zu Tintenstrahldruckern
  • Vielseitiger Einsatz fur lhren Laserdrucker: Der PANTUM Laserdrucker eignet sich fur5den Einsatz zu Hause, in Schulen und kleinen Buros und erfullt alle Druckbedurfnisse
108,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
PANTUM BM2309W Multifunktions-Laserdrucker WLAN, Drucken Scannen Kopieren 3in1, Schwarz-Weiß, WiFi &USB, A4 Manueller beidseitiger Druck, 20 Seiten/Minute, Airprint Mopria APP
PANTUM BM2309W Multifunktions-Laserdrucker WLAN, Drucken Scannen Kopieren 3in1, Schwarz-Weiß, WiFi &USB, A4 Manueller beidseitiger Druck, 20 Seiten/Minute, Airprint Mopria APP

  • Druckgeschwindigkeit: 20ppm
  • Verbindungsmethode: USB+WiFi
  • Grundfunktion: Drucken, Kopieren, Scannen
  • Treiberfreie Installation für Win8.1/Win10/Win11-Systeme
  • Unterstützt Bluetooth zur schnellen Konfiguration eines drahtlosen Netzwerks
  • Bequemes mobiles Drucken
  • Pantum-App unterstützt den Direktdruck von Office-Dokumenten
  • Direkte Verbindung zum Drucker-Hotspot
  • Kommt mit 500-Seiten-Starter-Tonerkartusche, kompatibel mit Original-Tonerkartusche TL-A2319 1000-Seiten, TL-A2310H 1600-Seiten.
  • Google System, 5G WiFi und automatischer Duplexdruck werden nicht unterstützt.
149,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
HP LaserJet MFP M140we Laserdrucker, Monolaser 3-in1, 6 Monate gratis drucken mit HP Instant Ink inklusive, HP+, Drucker, Scanner, Kopierer, Duplex-Druck, DIN A4, WLAN, Airprint, 64 MB
HP LaserJet MFP M140we Laserdrucker, Monolaser 3-in1, 6 Monate gratis drucken mit HP Instant Ink inklusive, HP+, Drucker, Scanner, Kopierer, Duplex-Druck, DIN A4, WLAN, Airprint, 64 MB

  • Mit HP+ erhalten Sie 6 Probemonate Instant Ink und weitere Vorteile; In den 6 Probemonaten HP Instant Ink sind bis zu 1500 Seiten/Monat inklusive - egal, welcher Tarif; Monatliche Kosten nach Ablauf der Probemonate ab 1,99 Euro/Monat; Monatlich kündbar; Aktivierung von HP+ während der Druckerinstallation erforderlich
  • Besonderheiten: der kleinste Laserdrucker seiner Klasse; Kompakt mit schnellem Schwarzweiß-Druck, besonders platzsparend in Büro und Homeoffice - Druckerabmessungen (B x T x H) Maximal: 360 x 427 x 347 mm
  • Druckgeschwindigkeit bis zu 20 Seiten pro Minute, Druckauflösung bis zu 600 x 600 dpi, 150-Blatt-Papierzuführung
  • Intuitiv und einfach zu bedienen, mobiles Drucken und Scannen mit der HP App, 1 Hi-Speed-USB, Wireless
  • Mit HP Instant Ink dauerhaft sparen: Nach Ablauf der Probemonate sparen Sie bis zu 50 Prozent bei Toner; Flexible Tarife für jeden – egal ob Sie viel oder wenig drucken; Recycling inklusive
  • Dieser Drucker ist nur für Patronen bzw. Kartuschen vorgesehen, die mit Original HP Chips und Schaltkreisen ausgestattet sind; Produkte mit Chips oder Schaltkreisen von Fremdherstellern werden blockiert; Regelmäßige Firmware-Updates erhalten die Wirksamkeit dieser Maßnahmen aufrecht
168,59 €179,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Übertragung des Toner auf das Papier

Bei der Übertragung des Toners auf das Papier gibt es einen wichtigen Schritt, den du verstehen solltest, um zu verstehen, wie ein Laserdrucker funktioniert. Nachdem der Toner durch den Laser aufgeladen und angezogen wurde, bewegt sich das Papier über die Trommel, auf der der Toner haftet. An dieser Stelle kommt eine Transferrolle ins Spiel.

Die Transferrolle ist mit einer positiven Ladung versehen und zieht den negativ geladenen Toner vom Fotoleiter auf das Papier. Dadurch entsteht ein Bild, das du am Ende deines Druckauftrags auf dem Papier siehst. Dieser Schritt sorgt dafür, dass der Toner sicher und genau auf das Papier übertragen wird, ohne zu verschmieren oder zu versagen. Die genaue Übertragung des Toners auf das Papier ist entscheidend für die Qualität des Ausdrucks und die Schnelligkeit, mit der ein Laserdrucker arbeitet.

Fixierung des Toners durch Hitze und Druck

In einem Laserdrucker erfolgt die Fixierung des Toners durch Hitze und Druck. Nachdem der Toner auf das Papier übertragen wurde, wird das Blatt durch eine Fixiereinheit geführt. Diese Fixiereinheit besteht aus Walzen, die das Papier mit hoher Geschwindigkeit durchlaufen lassen. Während des Durchlaufs wird der Toner mit Hitze und Druck auf das Papier „geschmolzen“ und somit fixiert.

Durch diesen Vorgang entsteht ein dauerhaftes Druckbild auf dem Papier, das nicht mehr verwischt oder verschmiert werden kann. Durch die schnelle Fixierung des Toners mittels Hitze und Druck können Laserdrucker deutlich schneller drucken als Tintenstrahldrucker. Die Fixierung des Toners ist ein entscheidender Schritt im Druckprozess, der für die hohe Druckgeschwindigkeit und die qualitativ hochwertigen Ergebnisse von Laserdruckern verantwortlich ist.

Wenn du also Wert auf schnelle und gestochen scharfe Ausdrucke legst, ist ein Laserdrucker mit seiner effizienten Fixierungstechnologie die richtige Wahl für dich.

Der Unterschied in der Drucktechnologie

Laserdrucker: elektrostatische Aufladung vs. Tintenstrahldrucker: Tintentröpfchen

In einem Laserdrucker läuft der Druckprozess anders ab als bei einem Tintenstrahldrucker. Bei einem Laserdrucker erfolgt der Druckvorgang mithilfe einer elektrostatischen Aufladung. Das heißt, dass der Toner, also die Farbpartikel, durch eine elektrische Ladung aufgeladen und auf das Papier übertragen werden. Die elektrostatische Aufladung sorgt dafür, dass der Toner sehr präzise und schnell auf das Papier übertragen wird.

Bei einem Tintenstrahldrucker hingegen werden winzige Tintentröpfchen auf das Papier gesprüht, um das Bild oder den Text zu drucken. Der Prozess der Tintenstrahltechnologie erfordert mehr Zeit, da die Tintentröpfchen einzeln aufgetragen werden müssen und nicht so präzise sind wie beim Laserdrucker.

Du kannst dir das Prinzip wie folgt vorstellen: Beim Laserdrucker werden die Farbpartikel mit einer Art „Elektro-Magnetismus“ auf das Papier übertragen, während beim Tintenstrahldrucker die Tintentröpfchen wie bei einer kleinen Spritzpistole auf das Papier gesprüht werden.

Geschwindigkeit der Druckköpfe

Ein wichtiger Faktor, der die Geschwindigkeit von Laserdruckern im Vergleich zu Tintenstrahldruckern beeinflusst, ist die Geschwindigkeit der Druckköpfe. Laserdrucker verwenden einen schnell beweglichen Laserstrahl, um das Bild auf das Papier zu übertragen. Dies ermöglicht es, dass der Drucker schneller arbeitet und Seiten mit höherer Geschwindigkeit bedruckt.

Auf der anderen Seite verwenden Tintenstrahldrucker winzige Tintentröpfchen, um ein Bild auf das Papier zu drucken. Die Druckköpfe bei Tintenstrahldruckern bewegen sich langsamer als bei Laserdruckern, da jedes Tintentröpfchen individuell platziert werden muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dadurch benötigt ein Tintenstrahldrucker mehr Zeit, um eine Seite komplett zu bedrucken.

Durch die schnellere Bewegung der Druckköpfe bei Laserdruckern können diese deutlich höhere Druckgeschwindigkeiten erreichen. Dies macht sie ideal für den Einsatz in Büroumgebungen, wo es auf Effizienz und Schnelligkeit ankommt.

Arbeitsweise von Laser- und Tintenstrahldruckern im Vergleich

Wenn du schon mal darüber nachgedacht hast, warum Laserdrucker schneller sind als Tintenstrahldrucker, liegt das an der grundlegenden Arbeitsweise der beiden Technologien.

Bei einem Laserdrucker wird der Druckprozess durch einen Laserstrahl gesteuert, der das Bild auf eine elektrisch geladene Trommel zeichnet. Diese Trommel zieht dann tonerhaltige Partikel an, die auf das Papier übertragen werden und durch Hitze fixiert werden. Dieser Prozess ist äußerst präzise und schnell, da der Laser das Bild in einem einzigen Durchgang auf die gesamte Seite projiziert.

Auf der anderen Seite arbeitet ein Tintenstrahldrucker, indem Tintentröpfchen durch winzige Düsen auf das Papier gesprüht werden. Die nasse Tinte muss dann auf dem Papier trocknen, was den Druckprozess verlangsamen kann, insbesondere bei höherer Druckqualität.

Durch die unterschiedlichen Arbeitsweisen der beiden Druckertechnologien erklärt sich also, warum Laserdrucker in der Regel schneller sind als Tintenstrahldrucker.

Die Rolle der Tonerpatronen

Verwendung von Pulvertoner in Laserdruckern

In Laserdruckern wird Pulvertoner verwendet, um hochwertige Druckergebnisse zu erzielen. Das Pulver besteht aus fein gemahlenen Kunststoffpartikeln, die elektrostatisch geladen sind. Wenn du einen Druckauftrag startest, wird der Toner mithilfe von statischer Elektrizität auf die Druckwalze übertragen. Anschließend wird das Bild oder Text auf das Papier übertragen, indem der Toner auf das Papier geschmolzen und fixiert wird.

Der Einsatz von Pulvertoner in Laserdruckern ermöglicht eine schnellere Druckgeschwindigkeit im Vergleich zu Tintenstrahldruckern. Da der Toner bereits als Pulver vorliegt, ist keine Trocknungszeit erforderlich wie bei flüssiger Tinte. Dadurch können Laserdrucker mehr Seiten pro Minute drucken und sind ideal für den Einsatz in Büroumgebungen oder für größere Druckaufträge.

Darüber hinaus ermöglicht der Pulvertoner eine präzise und gleichmäßige Verteilung auf dem Papier, was zu gestochen scharfen Texten und Bildern führt. Dies macht Laserdrucker zu einer beliebten Wahl für den Druck von Dokumenten mit hoher Qualität und hoher Auflösung.

Die wichtigsten Stichpunkte
Laserdrucker verwenden Toner, der direkt auf das Papier geschmolzen wird.
Tintenstrahldrucker arbeiten mit flüssiger Tinte, die auf das Papier gespritzt wird.
Der Prozess des Schmelzens von Toner ist schneller als das Trocknen von Tinte.
Laserdrucker haben eine höhere Druckgeschwindigkeit als Tintenstrahldrucker.
Tintenstrahldrucker benötigen Zeit zum Trocknen der gedruckten Tinte.
Laserdrucker können in kurzer Zeit große Mengen an Seiten drucken.
Die Technologie von Laserdruckern ermöglicht eine hohe Geschwindigkeit.
Tintenstrahldrucker arbeiten mit einer langsam trocknenden Tinte.
Die Bewegung des Druckkopfs bei Tintenstrahldruckern dauert länger als bei Laserdruckern.
Laserdrucker sind effizienter in Bezug auf Geschwindigkeit und Produktivität.
Die Lichtgeschwindigkeit des Lasers ermöglicht eine schnelle und präzise Druckqualität.
Die Technologie von Laserdruckern erlaubt einen schnellen Druck von Text- und Grafikdokumenten.
Empfehlung
PANTUM P2502W Schwarzweiß-Laserdrucker mit WiFi-Unterstützung und AirPrint, 22 Seiten pro Minute, geeignet für Familien, Schulen und kleine Büros
PANTUM P2502W Schwarzweiß-Laserdrucker mit WiFi-Unterstützung und AirPrint, 22 Seiten pro Minute, geeignet für Familien, Schulen und kleine Büros

  • Kompakter und stabiler Laserdrucker: Der PANTUM SchwarzweiB-Laserdrucker bieteteine hohe Leistung und Qualitat in einem kompakten Design mit einem stabilenMetallrahmen
  • Einfache Einrichtung fur lhren Laserdrucker: Der Laserdrucker lasst sich per2Knopfdruck einfach einrichten und installieren, ohne komplizierte Treiber oderSoftware
  • Das neue Produkt wird mit einer Starter-Tonerkartusche für 700 Seiten und einem USB-Kabel geliefert. Es verwendet eine Original-PA-210-Tonerkartusche (1600 Seiten) bei 5 % Deckung gemäß ISO 19752-Standard)
  • Laserdrucker mit WiFi-Druck und PANTUM-App: Der Laserdrucker unterstuitzt WiFi.3Druck und kann uber die PANTUM-App von einem mobilen Gerat aus gesteuert unduberwacht werden
  • Hohe Geschwindigkeit und geringe Kosten fur lhren Laserdrucker: Der Laserdruckerbietet eine hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 22 Seiten pro Minute und niedrigereKosten pro gedruckter Seite im Vergleich zu Tintenstrahldruckern
  • Vielseitiger Einsatz fur lhren Laserdrucker: Der PANTUM Laserdrucker eignet sich fur5den Einsatz zu Hause, in Schulen und kleinen Buros und erfullt alle Druckbedurfnisse
108,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Brother HL-L2375DW Kompakter S/W-Laserdrucker (34 Seiten., A4, echte 1.200x1.200 dpi, Duplexdruck, 250 Blatt Papierkassette, USB 2.0, WLAN, LAN), Dunkelgrau/Schwarz
Brother HL-L2375DW Kompakter S/W-Laserdrucker (34 Seiten., A4, echte 1.200x1.200 dpi, Duplexdruck, 250 Blatt Papierkassette, USB 2.0, WLAN, LAN), Dunkelgrau/Schwarz

  • Kompakter S/W-Laserdrucker mit automatischem Duplexdruck inklusive Broschürendruckfunktion, 250 Blatt Papierkassette, Einzelblatteinzug, LAN, WLAN, WiFi-Direct, USB 2.0 Schnittstelle
  • Druckgeschwindigkeit: Bis zu 34 Seiten/Minute (simplex), bis zu 16 Seiten/Minute (duplex)
  • Druckauflösung: 1.200 x 1.200 dpi
  • Lieferumfang: Brother HL-L2375DW Kompakter S/W-Laserdrucker
219,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
PANTUM BM2309W Multifunktions-Laserdrucker WLAN, Drucken Scannen Kopieren 3in1, Schwarz-Weiß, WiFi &USB, A4 Manueller beidseitiger Druck, 20 Seiten/Minute, Airprint Mopria APP
PANTUM BM2309W Multifunktions-Laserdrucker WLAN, Drucken Scannen Kopieren 3in1, Schwarz-Weiß, WiFi &USB, A4 Manueller beidseitiger Druck, 20 Seiten/Minute, Airprint Mopria APP

  • Druckgeschwindigkeit: 20ppm
  • Verbindungsmethode: USB+WiFi
  • Grundfunktion: Drucken, Kopieren, Scannen
  • Treiberfreie Installation für Win8.1/Win10/Win11-Systeme
  • Unterstützt Bluetooth zur schnellen Konfiguration eines drahtlosen Netzwerks
  • Bequemes mobiles Drucken
  • Pantum-App unterstützt den Direktdruck von Office-Dokumenten
  • Direkte Verbindung zum Drucker-Hotspot
  • Kommt mit 500-Seiten-Starter-Tonerkartusche, kompatibel mit Original-Tonerkartusche TL-A2319 1000-Seiten, TL-A2310H 1600-Seiten.
  • Google System, 5G WiFi und automatischer Duplexdruck werden nicht unterstützt.
149,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lebensdauer von Tonerpatronen im Vergleich zu Tintenpatronen

Die Lebensdauer von Tonerpatronen im Vergleich zu Tintenpatronen spielt eine große Rolle, wenn es um die Geschwindigkeit von Laserdruckern im Vergleich zu Tintenstrahldruckern geht. Tonerpatronen enthalten in der Regel mehr Druckfarbe als Tintenpatronen, was bedeutet, dass sie länger halten und weniger häufig ausgetauscht werden müssen. Dadurch können Laserdrucker effizienter arbeiten und mehr Seiten in kürzerer Zeit drucken.

Wenn du also viel druckst, zum Beispiel für deine Arbeit oder deine Studienprojekte, könnte ein Laserdrucker mit Tonerpatronen die bessere Wahl für dich sein. Du musst dir weniger Gedanken über den Einsatz von Patronen machen und kannst dich auf das Drucken konzentrieren. Außerdem kann die längere Lebensdauer von Tonerpatronen auch kosteneffizienter sein, da du seltener neue Patronen kaufen musst.

Insgesamt ist die Lebensdauer von Tonerpatronen ein wichtiger Faktor, der die Geschwindigkeit und Effizienz von Laserdruckern im Vergleich zu Tintenstrahldruckern beeinflusst. Wenn du also Wert auf eine schnelle und effiziente Druckqualität legst, solltest du die Lebensdauer der Patronen bei deiner Entscheidung für einen Drucker berücksichtigen.

Kostenfaktor bei der Anschaffung von Tonerpatronen

Wenn Du einen Laserdrucker besitzt, kennst Du sicherlich den Vorteil der schnellen Druckgeschwindigkeit. Die Tonerpatronen spielen hierbei eine entscheidende Rolle, da sie eine feine Pulvermischung enthalten, die durch Hitze auf das Papier aufgetragen wird.

Ein wichtiger Aspekt, den Du bei der Anschaffung von Tonerpatronen beachten solltest, ist der Kostenfaktor. Im Vergleich zu Tintenpatronen können Tonerpatronen auf den ersten Blick teurer erscheinen. Doch langfristig gesehen sind sie oft kosteneffizienter, da sie eine höhere Kapazität haben und somit länger halten.

Es lohnt sich also, beim Kauf von Tonerpatronen nicht nur auf den Preis zu achten, sondern auch auf die Reichweite und Qualität des Druckergebnisses. Manchmal zahlt es sich aus, etwas mehr Geld für eine hochwertige Tonerpatrone zu investieren, die länger hält und eine bessere Druckqualität bietet.

Insgesamt spielen die Tonerpatronen also eine wichtige Rolle für die Geschwindigkeit und Kosteneffizienz von Laserdruckern. Es lohnt sich, hier genau hinzuschauen und die richtige Wahl zu treffen.

Warum Tintenstrahldrucker langsamer sind

Druckgeschwindigkeit abhängig von Tintenmenge und Druckkopftechnologie

Wenn du dich schon einmal gefragt hast, warum Tintenstrahldrucker langsamer sind als Laserdrucker, dann könnte die Antwort in der Menge an Tinte und der Druckkopftechnologie liegen. Tintenstrahldrucker verwenden Tinte, die auf das Papier gesprüht wird, während Laserdrucker Tonerpartikel schmelzen und auf das Papier drucken. Die Menge an Tinte, die auf das Papier gesprüht werden muss, ist bei Tintenstrahldruckern wesentlich höher als die Menge an Toner, die bei Laserdruckern benötigt wird. Das bedeutet, dass Tintenstrahldrucker mehr Zeit benötigen, um die erforderliche Tintenmenge auf das Papier aufzubringen.

Zusätzlich spielen auch die unterschiedlichen Druckkopftechnologien eine Rolle. Bei Tintenstrahldruckern bewegt sich der Druckkopf hin und her, um die Tinte auf das Papier zu sprühen, was mehr Zeit in Anspruch nimmt. Laserdrucker hingegen haben einen statischen Druckkopf, der schneller arbeitet und somit eine höhere Druckgeschwindigkeit ermöglicht. Dies führt dazu, dass Laserdrucker im Allgemeinen schneller sind als Tintenstrahldrucker.

Trocknungszeit der Tinte auf dem Papier

Die Trocknungszeit der Tinte auf dem Papier kann einer der Gründe sein, warum Tintenstrahldrucker im Vergleich zu Laserdruckern langsamer arbeiten. Wenn Du schon mal einen Tintenstrahldrucker benutzt hast, kennst Du bestimmt das Problem: Die Tinte muss auf dem Papier trocknen, bevor Du das Blatt weiterverarbeiten kannst. Das kann je nach Papierbeschaffenheit und Tintentyp einige Sekunden dauern. In dieser Zeit muss der Drucker warten, bevor er das nächste Blatt bedrucken kann.

Anders ist es bei Laserdruckern: Hier wird das Druckbild mit Hilfe eines Laserstrahls auf das Papier übertragen und sofort mit Tonerpulver fixiert. Die Seiten können also sofort verwendet oder weiterverarbeitet werden, ohne dass eine Trocknungszeit benötigt wird. Dadurch können Laserdrucker wesentlich schneller arbeiten als Tintenstrahldrucker, die auf die Trocknung der Tinte angewiesen sind.

Ein weiterer Grund, warum Tintenstrahldrucker langsamer sind als Laserdrucker liegt also in der Trocknungszeit der Tinte auf dem Papier.

Komplexität der Bewegung des Druckkopfs bei Tintenstrahldruckern

Die Geschwindigkeit eines Druckers hängt nicht nur von der Qualität der Druckausgabe ab, sondern auch von der Komplexität der Bewegung des Druckkopfs. Bei Tintenstrahldruckern erfolgt die Druckausgabe durch das Sprühen winziger Tintentröpfchen auf das Papier. Dieser Vorgang erfordert eine präzise und zeitaufwendige Bewegung des Druckkopfs, um jeden Punkt auf der Seite zu bedecken.

Du kennst sicherlich das Geräusch des Druckkopfs, der sich hin und her bewegt, um das Bild oder den Text auf das Papier zu übertragen. Diese mechanische Bewegung erfordert Zeit und führt dazu, dass Tintenstrahldrucker im Vergleich zu Laserdruckern langsamer sind. Der Prozess kann je nach Druckqualität und Größe der zu druckenden Fläche mehrere Minuten in Anspruch nehmen.

Wenn du also Geduld mitbringst und bereit bist, etwas länger auf deine Ausdrucke zu warten, haben Tintenstrahldrucker durchaus ihre Vorteile. Aber wenn es um große Druckjobs oder schnelle Ausdrucke geht, können Laserdrucker dank ihrer effizienteren Technologie und schnelleren Druckgeschwindigkeit die bessere Option sein.

Vorteile von Laserdruckern

Empfehlung
HP Color Laser MFP 179fwg Multifunktions-Farblaserdrucker, Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen, Automatische Dokumentenzuführung, Wi-Fi, Ethernet, USB, HP Smart App
HP Color Laser MFP 179fwg Multifunktions-Farblaserdrucker, Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen, Automatische Dokumentenzuführung, Wi-Fi, Ethernet, USB, HP Smart App

  • Besonderheiten: leistungsfähiger und kompakter 4-in-1 Farblaser Multifunktionsdrucker, schneller Netzwerkdrucker mit WLAN, HP ePrint, und Apple Airprint
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 18 S./Min (schwarzweiß); bis zu 4 S./Min (in Farbe)
  • Druckqualität: bis zu 600 x 600 dpi; Anschlüsse: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet, WiFi, mobiles Drucken
  • Highlights: LCD-Bedienfeld, 50-Blatt Ausgabefach, Auto On/Off, A4 Flachbettscanner, 40-Blatt autom. Dokumentenzuführung, geringer Stromverbrauch
  • Lieferumfang: HP Color Laser MFP 179fwg Drucker; Vorinstallierte HP Laserdrucker Starter-Tonerkartuschen (700 Seiten Schwarz, 500 Seiten Cyan, Gelb, Magenta); Bildtrommel; Resttonerbehälter; Installationshandbuch; Kurzanleitung; Benutzerhandbuch; Support-Flyer; Garantieinformationen; Netzkabel
  • Dieser Drucker ist nur für Patronen bzw. Kartuschen vorgesehen, die mit Original HP Chips und Schaltkreisen ausgestattet sind. Produkte mit Chips oder Schaltkreisen von Fremdherstellern werden blockiert. Regelmäßige Firmware-Updates erhalten die Wirksamkeit dieser Maßnahmen aufrecht.
280,17 €384,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Brother HL-L2375DW Kompakter S/W-Laserdrucker (34 Seiten., A4, echte 1.200x1.200 dpi, Duplexdruck, 250 Blatt Papierkassette, USB 2.0, WLAN, LAN), Dunkelgrau/Schwarz
Brother HL-L2375DW Kompakter S/W-Laserdrucker (34 Seiten., A4, echte 1.200x1.200 dpi, Duplexdruck, 250 Blatt Papierkassette, USB 2.0, WLAN, LAN), Dunkelgrau/Schwarz

  • Kompakter S/W-Laserdrucker mit automatischem Duplexdruck inklusive Broschürendruckfunktion, 250 Blatt Papierkassette, Einzelblatteinzug, LAN, WLAN, WiFi-Direct, USB 2.0 Schnittstelle
  • Druckgeschwindigkeit: Bis zu 34 Seiten/Minute (simplex), bis zu 16 Seiten/Minute (duplex)
  • Druckauflösung: 1.200 x 1.200 dpi
  • Lieferumfang: Brother HL-L2375DW Kompakter S/W-Laserdrucker
219,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
PANTUM BM2309W Multifunktions-Laserdrucker WLAN, Drucken Scannen Kopieren 3in1, Schwarz-Weiß, WiFi &USB, A4 Manueller beidseitiger Druck, 20 Seiten/Minute, Airprint Mopria APP
PANTUM BM2309W Multifunktions-Laserdrucker WLAN, Drucken Scannen Kopieren 3in1, Schwarz-Weiß, WiFi &USB, A4 Manueller beidseitiger Druck, 20 Seiten/Minute, Airprint Mopria APP

  • Druckgeschwindigkeit: 20ppm
  • Verbindungsmethode: USB+WiFi
  • Grundfunktion: Drucken, Kopieren, Scannen
  • Treiberfreie Installation für Win8.1/Win10/Win11-Systeme
  • Unterstützt Bluetooth zur schnellen Konfiguration eines drahtlosen Netzwerks
  • Bequemes mobiles Drucken
  • Pantum-App unterstützt den Direktdruck von Office-Dokumenten
  • Direkte Verbindung zum Drucker-Hotspot
  • Kommt mit 500-Seiten-Starter-Tonerkartusche, kompatibel mit Original-Tonerkartusche TL-A2319 1000-Seiten, TL-A2310H 1600-Seiten.
  • Google System, 5G WiFi und automatischer Duplexdruck werden nicht unterstützt.
149,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schnellere Druckgeschwindigkeit

Eine der großen Vorteile von Laserdruckern gegenüber Tintenstrahldruckern ist ihre schnelle Druckgeschwindigkeit. Du hast bestimmt schon einmal erlebt, wie frustrierend es sein kann, wenn du auf einen belangvollen Ausdruck wartest und der Tintenstrahldrucker nicht so schnell liefert, wie du es gerne hättest. Mit einem Laserdrucker gehören solche Wartezeiten jedoch der Vergangenheit an.

Der Grund für die schnelle Druckgeschwindigkeit liegt in der Funktionsweise des Laserdruckers. Im Gegensatz zu Tintenstrahldruckern, die Tinte aufs Papier sprühen, verwenden Laserdrucker einen Laserstrahl, um das Bild auf die Trommel zu zeichnen. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Drucker, Seiten viel schneller zu drucken, da der Laserstrahl präzise arbeitet und keine Trocknungszeit benötigt.

Dank dieser Technologie kannst du mit einem Laserdrucker also auch größere Druckaufträge schnell und effizient erledigen, ohne lange auf Ergebnisse warten zu müssen. Dies ist besonders praktisch, wenn du viel zu drucken hast und keine Zeit zu verlieren hast.

Häufige Fragen zum Thema
Was ist der Hauptunterschied zwischen Laser- und Tintenstrahldruckern?
Der Hauptunterschied liegt in der Art und Weise, wie das Bild auf das Papier übertragen wird.
Wie funktioniert ein Laserdrucker?
Ein Laserdrucker verwendet einen Laserstrahl, um das Bild auf die Bildtrommel zu projizieren.
Wie funktioniert ein Tintenstrahldrucker?
Ein Tintenstrahldrucker verwendet Tintenpatronen, die winzige Tropfen Tinte auf das Papier sprühen.
Warum sind Tonerkartuschen teurer als Tintenpatronen?
Tonerkartuschen enthalten mehr Toner und haben eine höhere Druckleistung als Tintenpatronen.
Welche Druckgeschwindigkeiten können Laserdrucker erreichen?
Laserdrucker können deutlich höhere Seiten pro Minute drucken als Tintenstrahldrucker.
Warum können Laserdrucker große Druckaufträge schneller verarbeiten?
Laserdrucker verfügen über eine größere interne Speicherkapazität, die das Drucken großer Dateien erleichtert.
Welche Art von Papier eignet sich am besten für Laserdrucker?
Für Laserdrucker empfiehlt sich spezielles Druckerpapier, da normales Papier die Druckqualität beeinträchtigen kann.
Können Laserdrucker auch in Farbe drucken?
Ja, es gibt auch Farblaserdrucker, die hochwertige Farbausdrucke liefern können.
Sind Laserdrucker umweltfreundlicher als Tintenstrahldrucker?
Laserdrucker benötigen weniger Energie pro gedruckter Seite als Tintenstrahldrucker.
Können Laserdrucker auch Fotos in guter Qualität drucken?
Ja, moderne Laserdrucker können auch hochauflösende Fotos in guter Qualität drucken.

Niedrigere Druckkosten pro Seite im Vergleich zu Tintenstrahldruckern

Ein weiterer großer Vorteil von Laserdruckern gegenüber Tintenstrahldruckern sind die niedrigeren Druckkosten pro Seite. Das liegt daran, dass Laserdrucker Toner verwenden, der im Vergleich zu Tintenpatronen eine deutlich höhere Reichweite hat. Dadurch musst Du weniger häufig Verbrauchsmaterialien nachkaufen und sparst langfristig bares Geld.

Zusätzlich dazu ist der Toner auch länger haltbar als Tinte, was bedeutet, dass Du keine befürchten musst, dass er eintrocknet, wenn Du den Drucker eine Weile nicht benutzt. Das ist besonders praktisch, wenn Du den Drucker nur gelegentlich nutzt oder größere Druckaufträge in einem längeren Zeitraum verteilst.

Natürlich variieren die Druckkosten je nach Modell und Hersteller, aber im Allgemeinen sind Laserdrucker kosteneffizienter als Tintenstrahldrucker, insbesondere bei einem großen Druckvolumen. Wenn Du also regelmäßig druckst oder gar ein kleines Unternehmen führst, kann sich die Investition in einen Laserdrucker langfristig durch geringere Druckkosten pro Seite auszahlen.

Höhere Druckqualität bei textlastigen Dokumenten

Wenn du viel mit textlastigen Dokumenten arbeitest, ist die Druckqualität ein entscheidender Faktor, auf den du nicht verzichten möchtest. Laserdrucker bieten hier klare Vorteile gegenüber Tintenstrahldruckern. Die präzise Technologie der Laserdrucker sorgt dafür, dass Texte und feine Linien gestochen scharf und klar gedruckt werden. Selbst bei kleinen Schriftgrößen bleibt die Lesbarkeit erhalten, ohne dass Buchstaben verschwimmen oder unscharf erscheinen.

Diese höhere Druckqualität bei textlastigen Dokumenten kann besonders bei wichtigen Geschäftsberichten, Bewerbungsunterlagen oder anderen professionellen Dokumenten den Unterschied machen. Deine Texte sehen nicht nur professioneller aus, sondern sind auch einfacher zu lesen und zu interpretieren.

Dank der präzisen Laser-Technologie können Laserdrucker auch Grafiken und Bilder mit hoher Auflösung drucken, was gerade bei Dokumenten mit gemischtem Inhalt von Vorteil ist. So kannst du sicher sein, dass deine Dokumente in jeder Hinsicht einen guten Eindruck hinterlassen.

Fazit

Wenn du dich zwischen einem Laserdrucker und einem Tintenstrahldrucker entscheiden musst, ist es wichtig zu verstehen, warum Laserdrucker in der Regel schneller sind. Dies liegt hauptsächlich daran, dass Laserdrucker einen anderen Druckmechanismus verwenden, der es ihnen ermöglicht, Seiten schneller zu drucken. Laserdrucker arbeiten mit einem elektrostatischen Prozess, bei dem Toner auf ein Blatt Papier geschmolzen wird, während Tintenstrahldrucker Tinte auf das Papier sprühen. Dieser Unterschied im Druckmechanismus führt dazu, dass Laserdrucker in der Regel schneller und effizienter arbeiten als Tintenstrahldrucker. Wenn also Geschwindigkeit für dich ein entscheidender Faktor ist, könnte ein Laserdrucker die bessere Wahl für dich sein.